Angebote zu "Wolf" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Geissler, Ralf: Armin Wolf über die Entstehung ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.02.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Armin Wolf über die Entstehung des Kurfürstenkollegs, Titelzusatz: Eine kritische Zusammenfassung, Auflage: 1. Auflage von 2014 // 1. Auflage, Autor: Geissler, Ralf, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa, Rubrik: Geschichte // Mittelalter, Seiten: 32, Gewicht: 62 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Pädagogische Psychologie im Sportunterricht
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.11.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Ein Lehrbuch in 14 Lektionen, Sportwissenschaft studieren 9, Autor: Gerber, Markus, Herausgeber: Wolf-Dietrich Brettschneider, Verlag: Meyer & Meyer Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: internationale Forschungsliteratur // Lehrbereiche // Lehrbuch // Lernerfahrungen // psychologische Prozesse // Spitzensport // Sportlehrer // Sportunterricht // Sportwissenschaft // Zusammenfassung, Produktform: Kartoniert, Umfang: 392 S., 4 s/w Illustr., 32 s/w Tab., Seiten: 392, Format: 2.5 x 21 x 15 cm, Gewicht: 568 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Zapf, Wolf-Alexander: Kreditgewährung an «Konze...
115,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1996, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kreditgewährung an «Konzern»unternehmen, Titelzusatz: Eine Untersuchung zur Zusammenfassung von Kreditnehmern zu Kreditnehmereinheiten durch § 19 Abs. 2 KWG bei Krediten an bankeigene und bankfremde «Konzerne», Autor: Zapf, Wolf-Alexander, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bank // Bankgeschäft // Handelsrecht // Kommunalrecht // Deutschland, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 640, Abbildungen: 42 Grafiken, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit (Nr. 1872), Gewicht: 997 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Armin Wolf über die Entstehung des Kurfürstenko...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Armin Wolf über die Entstehung des Kurfürstenkollegs - Eine kritische Zusammenfassung ab 10.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Gert Ledig - Gesammelte Werke und Briefe (eBook...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schriftsteller Gert Ledig (4.11.1921-1.6.1999) hatte ein bewegtes Leben, bevor er mit seinen Romanen "Die Stalinorgel", "Vergeltung" und " Faustrecht" international erfolgreich wurde. Das Buch bietet zusätzliche teilweise noch unbekannte und bisher unveröffentliche Arbeiten des Autors. Die autobiographische Zusammenfassung "Meine Lebensbeschreibung" schildert seinen Werdegang vom Soldat über Madonneverkäufer zum kritischen Literaten. In seinen Publikationen positioniert sich Gert Ledig vehement gegen Militarismus: "An einen Soldatenverein". Sensibel beobachtet und beschreibt Gert Ledig die Nachkriegszeit und ihre Verwundungen: "Episode am Abend", "Der Junge mit der roten Jacke". Die Briefe u.a. an Anna Seghers, Christa Wolf und Hans Werner Richter spiegeln die Wandlungen in seiner Gefühlswelt. Zwei Auszüge aus dem Roman "Die Kanonen von Korcula" belegen die Sprachgewalt des nie veröffentlichten Alterswerkes über die französische Revolution.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Gert Ledig - Gesammelte Werke und Briefe (eBook...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schriftsteller Gert Ledig (4.11.1921-1.6.1999) hatte ein bewegtes Leben, bevor er mit seinen Romanen "Die Stalinorgel", "Vergeltung" und " Faustrecht" international erfolgreich wurde. Das Buch bietet zusätzliche teilweise noch unbekannte und bisher unveröffentliche Arbeiten des Autors. Die autobiographische Zusammenfassung "Meine Lebensbeschreibung" schildert seinen Werdegang vom Soldat über Madonneverkäufer zum kritischen Literaten. In seinen Publikationen positioniert sich Gert Ledig vehement gegen Militarismus: "An einen Soldatenverein". Sensibel beobachtet und beschreibt Gert Ledig die Nachkriegszeit und ihre Verwundungen: "Episode am Abend", "Der Junge mit der roten Jacke". Die Briefe u.a. an Anna Seghers, Christa Wolf und Hans Werner Richter spiegeln die Wandlungen in seiner Gefühlswelt. Zwei Auszüge aus dem Roman "Die Kanonen von Korcula" belegen die Sprachgewalt des nie veröffentlichten Alterswerkes über die französische Revolution.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Rechte, Güter und Lehen der Kölner Erzbischöfe ...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Etwa im Jahr 1438 erstellte ein Schreiber namens Johannes aus den Aufzeichnungen des Kölner Erzbischofs ein "neues Register", in dem die Rechte, Güter und Lehen in Westfalen zusammengefasst wurden. Die meisten westfälischen Besitzungen der Erzbischöfe lagen in den beiden zu Köln gehörenden Landesteilen - im Vest Recklinghausen und im Herzogtum Westfalen. Aber auch in anderen Teilen Westfalens beanspruchte der Erzbischof Rechte und Einkünfte, so in Herford, Vlotho, Wiedenbrück oder Vreden. Die 1368 erworbene Grafschaft Arnsberg wurde in das Verzeichnis bereits vollständig aufgenommen, das 1449 verlorene Soest ist noch enthalten. Das heute im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen (Abteilung Westfalen) aufbewahrte Manuskript (Mscr. I 182) gibt umfassende Auskunft über die Besitzverhältnisse des Erzbischofs. An vielen Orten besaß er Gerichtsrechte oder hatte diese gegen Zahlung an Gefolgsleute vergeben. Vielfach standen dem Bischof besondere Abgaben zu, bei denen nicht nur der Ertrag, sondern auch die Verwendung fast immer aufgeführt wurde. Den größten Teil des Registers nehmen die vom Bischof ausgegebenen Lehen ein, also jene Güter, die gegen Treueid vergeben wurden. Die Register erlauben Rückschlüsse auf die wirtschaftlichen Verhältnisse der einzelnen Orte, aber auch auf die dort wohnenden Familien und die handelnden Personen. Streitfälle und mehr oder weniger erfolgreich erhobene Ansprüche werden erkennbar. Der Bearbeiter Manfred Wolf gibt alle 1460, meist lateinischen Einträge des Registers wortgetreu wieder und versieht sie mit einer knappen deutschen Zusammenfassung. Zur Datierung der Lehnsvergabe und zur Prüfung der Zuverlässigkeit hat er zahlreiche, auch abgelegene Literaturtitel herangezogen und ausgewertet. Ergänzt wird die Edition durch eine quellenkundliche Einführung zum Lehnswesen von Wilfried Reininghaus, mehrere Faksimiles und ein umfassendes Register.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Rechte, Güter und Lehen der Kölner Erzbischöfe ...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Etwa im Jahr 1438 erstellte ein Schreiber namens Johannes aus den Aufzeichnungen des Kölner Erzbischofs ein "neues Register", in dem die Rechte, Güter und Lehen in Westfalen zusammengefasst wurden. Die meisten westfälischen Besitzungen der Erzbischöfe lagen in den beiden zu Köln gehörenden Landesteilen - im Vest Recklinghausen und im Herzogtum Westfalen. Aber auch in anderen Teilen Westfalens beanspruchte der Erzbischof Rechte und Einkünfte, so in Herford, Vlotho, Wiedenbrück oder Vreden. Die 1368 erworbene Grafschaft Arnsberg wurde in das Verzeichnis bereits vollständig aufgenommen, das 1449 verlorene Soest ist noch enthalten. Das heute im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen (Abteilung Westfalen) aufbewahrte Manuskript (Mscr. I 182) gibt umfassende Auskunft über die Besitzverhältnisse des Erzbischofs. An vielen Orten besaß er Gerichtsrechte oder hatte diese gegen Zahlung an Gefolgsleute vergeben. Vielfach standen dem Bischof besondere Abgaben zu, bei denen nicht nur der Ertrag, sondern auch die Verwendung fast immer aufgeführt wurde. Den größten Teil des Registers nehmen die vom Bischof ausgegebenen Lehen ein, also jene Güter, die gegen Treueid vergeben wurden. Die Register erlauben Rückschlüsse auf die wirtschaftlichen Verhältnisse der einzelnen Orte, aber auch auf die dort wohnenden Familien und die handelnden Personen. Streitfälle und mehr oder weniger erfolgreich erhobene Ansprüche werden erkennbar. Der Bearbeiter Manfred Wolf gibt alle 1460, meist lateinischen Einträge des Registers wortgetreu wieder und versieht sie mit einer knappen deutschen Zusammenfassung. Zur Datierung der Lehnsvergabe und zur Prüfung der Zuverlässigkeit hat er zahlreiche, auch abgelegene Literaturtitel herangezogen und ausgewertet. Ergänzt wird die Edition durch eine quellenkundliche Einführung zum Lehnswesen von Wilfried Reininghaus, mehrere Faksimiles und ein umfassendes Register.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Armin Wolf über die Entstehung des Kurfürstenko...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Armin Wolf über die Entstehung des Kurfürstenkollegs - Eine kritische Zusammenfassung ab 10.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot