Angebote zu "Visual" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Früh- und hochmittelalterliches Werkzeug zwisch...
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Untersuchung von Ingo Heindel stellt archäologische Funde von Werkzeug nach der Art ihrer Wirkung vor. Die Einordnung beginnt so nicht beim einzelnen Werkzeug, sondern bei der Einteilung, ob es sich um ein Druckwerkzeug oder ein Schwungwerkzeug oder um ein Werkzeug der Formveränderung handelt. Die Kapitel sind jeweils in spanabhebende oder nicht-spanabhebende Werkzeuge unterteilt. So ergibt sich ein wirkungsorientierter Blick auf das Handwerk. Der Werkzeugeinsatz wird auch mit Hilfe von zahlreichen Bildquellen verdeutlicht. Die Fundplätze liegen im weit gefassten Grenzraum von Deutschland und Polen, sie bieten eine einzigartige Zusammenstellung. Der Fundbestand wird durch ein numerisches und ein geografisches Fundstellenregister sowie einen umfangreichen Fundkatalog erschlossen. Um dem deutsch-polnischen Charakter der Arbeit zu entsprechen, sind wichtige Werkzeuge und Werkzeugteile in einer deutsch-polnischen Terminologieliste erfasst. Die Arbeit wird durch eine englisches und eine polnische Zusammenfassung ergänzt. Ingo Heindel's study presents archaeological tool finds according to their effects. His classification hence does not begin with the individual tool, but with the question of whether this is a tool used to exert pressure, a tool that provides an impetus or a tool used to change the shape of something. The chapters are further subdivided according to whether the tools remove chips of material or not. Overall, this provides and effect-oriented view on craft production. Numerous visual sources illustrate the use of the different items. The sites discussed in this volume fall into the extensively conceived border area between Germany and Poland and are a unique compilation. The finds themselves are presented in the form of a numerical and a geographical finds register, as well as an extensive catalogue. In order to reflect the German-Polish character of the investigation, important tools and tool components are recorded in a German-Polish list of terms. Finally, the work contains an English and a Polish summary.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Vergleich umweltmedizinischer Patienten und Pat...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zusammenfassung Hintergrund: Umweltmedizinische Patienten klagen häufig über chronische und unspezifische Beschwerden ohne organisches Korrelat. Ähnlich wie Patienten mit depressiver Beschwerdesymptomatik berichten sie Gedächtnis- und Konzentrations-störungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Leistungsminderung. Im Gegensatz zu Patienten mit depressiver Beschwerdesymptomatik findet sich bei ihnen allerdings eine Umweltattribuierung. Zudem liegen am Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Universitätsklinik Giessen bereits 2001/02 objektivierte auffällige Studienergebnisse umweltmedizinischer Patienten hinsichtlich Konzentrations- und Leistungsvermögen (im Benton Visual Retention Test) vor, wobei als Ursache der verringerten Leistungsfähigkeit das damalige aktuelle Bestehen einer depressiven Beschwerdesymptomatik nicht ausgeschlossen werden konnte. Die Gesamtthematik führte zum Studiendesign PSYCON (Projekt des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin, der Psychiatrischen Klinik sowie der Klinik für Psychosomatik des Universitätsklinikums Giessen). Mittels klinischer und medizinpsychologischer Erhebungsinstrumente zur Erfassung psychischer und körperlicher Beschwerden und Persönlichkeitstests sollten beide Patientengruppen verglichen werden. Zusätzlich wurde eine Auswertung der Erhebungsinstrumente nach Aufteilung des umweltmedizinischen Kollektivs gemäss eines ärztlicherseits beurteilten möglichen Umweltbezuges nach interdisziplinärer Diagnostik im Hessischen Zentrum für Klinische Umweltmedizin (HZKUM) vorgenommen. Methodik: Patienten der Umweltmedizinischen Ambulanz sowie der Psychiatrischen und der Psychosomatischen Klinik der Universitätsklinik Giessen wurden mittels klinischen (Beck-Depressions-Inventar BDI) und medizinpsychologischen Erhe-bungsinstrumenten (Symptomcheckliste SCL-90-R; Screening für Somatoforme Störungen SOMS; Freiburger-Persönlichkeits-Inventar FPI-R; Fragebogen zum Gesundheitszustand SF-36; Fragebogen zur Sozialen Unterstützung SOZU-K22) standardisiert untersucht. Zudem wurden Life-events vergangener Jahre und die aktuelle Umweltbesorgnis, aufgeteilt in gesellschafts- und personenbezogene Umweltängste, ermittelt. Die Auswertung erfolgte mit dem t-Test und in den Hauptscores der Fragebögen zusätzlich mit Varianz- und Regressionsanalysen. Ergebnisse: Umweltmedizinische Patienten (N=42; Altersmittelwert 47 Jahre; 40% weiblich) zeichneten sich im Gegensatz zu Patienten mit depressiver Beschwerde-symptomatik (N=24; Altersmittelwert 37 Jahre; 71% weiblich) durch eine deutlich höhere personenbezogene (Mikro-) Umweltbesorgnis (Skala zur Erfassung von Umweltbesorgnis SUB; p=0,03) aus. Es konnten bei den umweltmedizinischen Patienten erheblich niedrigere Skalenwerte für Depression (BDI (p<0,001); SCL-90-R Depressivitäts-Subskala (p<0,001); SF-36 psychische Summenskala (p<0,001)) und Anzahl der Life-events vergangener Jahre (p=0,002) ermittelt werden. Reizbarkeit, Kontaktstörungen (beide BDI) sowie Körperbeschwerden in Art, Anzahl und Intensität (SCL-90-R Somatisierungsskala; SOMS-Gesamtscore; SF-36 körperliche Summenskala) wiesen nur geringfügige Kollektivunterschiede auf. Die Subskala Hypochondrie (BDI) erreichte höhere Mittelwerte der umweltmedizinischen Patienten (p=0,3), signifikant höher (p=0,002) waren bei ihnen die Gesundheitssorgen (FPI-R). Hypochondrische Störungen umweltmedizinischer Patienten konnten im Screening für Somatoforme Störungen (SOMS) bestätigt werden (23,8% vs. 8,3%). Vermehrt psychische Auffälligkeiten zeigten die umweltmedizinischen Patienten mit ärztlicherseits ausgeschlossenem Umweltbezug ihrer körperlichen Beschwerden (N=24). Dies wurde besonders in den Erhebungsinstrumenten des Beck-Depressions-Inventar und der Symptom-Checkliste-90-R deutlich, bei denen sich die Mittelwerte der erhobenen Hauptscores unterschieden (BDI: p=0,09 mit 12,7 Punkten der UMA-Patienten mit ausgeschlossenem Umweltbezug vs. 7,8 Punkte der UMA-Patienten mit nicht auszuschliessendem Umweltbezug; GSI: p=0,09; PST: p=0,1). Schlussfolgerungen: Die zu Patienten mit depressiver Beschwerdesymptomatik vergleichbare, hohe Gesamtbeschwerdezahl mit ähnlicher Beschwerdeart und -intensität von umweltmedizinischen Patienten ist begleitet von

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Rallying 2018
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Rallye-Weltmeisterschaft wird Jahr für Jahr spektakulärer. Die Saison 2018 wird vor allem wegen eines fesselnden Dreikampf in die Geschichte eingehen. Mit Thierry Neuville im Hyundai, Sébastien Ogier im M-Sport-Ford und Ott Tänak im Toyota kämpften die drei besten Fahrer auf unterschiedlichen Autos um den WM-Titel. Bei ihrer Reise rund um den Globus begeisterte die WRC Millionen von Zuschauern an der Strecke und sogar noch mehr online. Das Jahrbuch „Rallying 2018 – Moving Moments“ ist eine beeindruckende Zusammenfassung der WM-Saison 2018 in Wort und Bild. Die besten McKlein-Fotos des Jahres zeigen die Action und Emotionen von allen 13 Läufen, gleichzeitig führen den Leser kurzweilige Berichte in deutscher und englischer Sprache durch die spannungsgeladene Saison. Darüber hinaus erlauben die „Moving Moments“ einen etwas anderen Blick auf den WRC-Zirkus – sie zeigen die Vergangenheit, Gegenwart und sogar die Zukunft unseres faszinierenden und einzigartigen Sports. Neu dazu kommt in diesem Jahr ein Rückblick auf die Deutsche Rallyemeisterschaft. --------------------------------------------------------------------- The World Rally Championship just gets better and better. 2018 will long be remembered as a gripping season-long battle for championship honours fought out between the three leading drivers from three different WRC teams – Hyundai’s Thierry Neuville, M-Sport-Ford’s Sébastien Ogier and Toyota’s Ott Tänak. As the sport traversed the globe passionate spectators flocked to see the action whilst online the spectacle reached an even bigger audience. The yearbook ‘Rallying 2018 – Moving Moments’ is a spectacular visual account of the 2018 WRC season. The best images from McKlein illustrate the action and emotion from every round, whilst creative texts from Anthony Peacock summarise the drama as it unfolded. The ‘Moving Moments’ and background features provide thought provoking vignettes from within WRC, past present and even future, insights that highlight rallying’s unique and fascinating character. Building on our successful 2017 ‘Moving Moments’ yearbook, this 2018 version promises to be even better, showcasing a WRC season that was truly epic. --------------------------------------------------------------------- Le championnat du monde des rallyes devient d’année en année de plus en plus spectaculaire. La saison 2018 restera dans l'histoire pour la bataille à trois qui a opposé Thierry Neuville dans la Hyundai, Sébastien Ogier dans la Ford M-Sport et Ott Tänak dans la Toyota. Trois pilotes, sur trois voitures différentes, en lutte pour le titre mondial ! A travers le monde, le WRC a ravi des millions de spectateurs aux bords des routes, et encore plus derrière leurs écrans. 'Rallying 2018 - Moving Moments' est un résumé de la saison WRC 2018 par les mots et l’image. Les meilleures photos de l'année de McKlein retranscrivent l'action et les émotions des 13 courses. Chaque manche fait l’objet d’un résumé passionnant. 'Moving Moments' jette un regard différent sur le WRC en montrant le passé, le présent et même l'avenir de notre sport si fascinant et unique. Au final, cette deuxième édition de la série 'Moving Moments' reste fidèle au concept introduit en 2017 et propose un tour d’horizon complet de la saison 2018.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Video Error Concealment Techniques for Multi-Br...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Abstract The transmission of digital TV signals to mobile receivers is often error-prone. As most TV broadcasting techniques provide only moderate error robustness, horizontal lines of consecutive image blocks are lost during decoding of the received video signals. In order to ensure high viewing experiences, these lost slices have to be filled by error concealment techniques. However, the reconstruction qualities of classical approaches which exploit spatial, temporal, or spatio-temporal signal correlations are not convincing yet. In the future, mobile TV receivers will support different broadcasting techniques in parallel. As a result, an erroneous high-resolution video signal and a correctly received low-resolution video signal, both representing the same TV service, will often be available. Focusing on the outlined scenario for multi-broadcast reception of digital TV signals, this thesis introduces the novel category of inter-sequence error concealment algorithms. The basic idea is to fill lost slices of the high-resolution video signal by the interpolated low-resolution video signal. Since the images of this reference signal are often cropped and delayed, robust spatio-temporal image alignment is crucial. By including a pixel-based or a feature-based alignment scheme, the proposed concealment algorithms provide excellent visual qualities and outstanding reconstruction qualities of up to 41 dB PSNR. Classical concealment techniques are outperformed by up to 15 dB PSNR. To further enhance the reconstruction quality, several extensions are introduced. First, the alignment robustness and the interpolation quality are increased. Subsequently, a classical temporal approach is incorporated as an alternative concealment mode to cope with low image qualities of the reference signal. Novel aspects include robust mode selection, enhanced motion estimation, and the reconstruction of the displaced frame differences from the reference signal. As a last extension, spatial refinement tackles blurring of concealed image blocks. Missing spectral components are recovered in a frequency selective way based on approximation and extrapolation principles. By combining all relevant extensions, the PSNR gain adds up to 20 dB with respect to classical concealment. Finally, inter-sequence error concealment is adapted to multi-broadcast reception of two erroneous high-resolution video signals. While spatial alignment can be omitted, classical concealment of blocks, being lost in both video signals, and drift compensation in predictively-coded frames are novel aspects. Again, high visual qualities are obtained and classical concealment is outperformed by up to 15 dB PSNR. Zusammenfassung Der Empfang digitaler Fernsehsignale mit mobilen Endgeräten wird meist durch Übertragungsfehler gestört. Da viele der eingesetzten Übertragungsstandards nur unzureichende Korrekturmechanismen bieten, können bei der Decodierung der empfangenen Videosignale Blockzeilenverluste auftreten. Um die Verlustgebiete zu verschleiern, werden üblicherweise zeitliche, örtliche oder zeitlich-örtliche Signalkorrelationen ausgenutzt. Die dabei erzielte Rekonstruktionsqualität ist jedoch häufig nicht zufriedenstellend. Zukünftig werden mobile Fernsehempfänger mehrere Übertragungsstandards parallel unterstützen. Durch den Einsatz dieser Mehrfachempfänger ist jedes Fernsehprogramm typischerweise in Form eines gestörten, hochauflösenden Videosignals und eines ungestörten, niedrigauflösenden Videosignals verfügbar. Ausgehend vom Mehrfachempfang digitaler Fernsehsignale wird in dieser Arbeit eine neue Gruppe von Verfahren zur Fehlerverschleierung beschrieben. Die grundlegende Idee dieser Ansätze besteht darin, verlorene Bildblöcke des hochauflösenden Videosignals durch Blöcke des interpolierten niedrigauflösenden Referenzsignals zu ersetzen. Da das Referenzsignal häufig nur Bildausschnitte zeigt und zudem meist zeitverzögert eintrifft, ist die korrekte Bestimmung der örtlichen Abbildungsparameter und des zeitlichen Versatzes ausschlaggebend für eine hochqualitative Verschleierung. Durch den Einsatz bildbasierter oder merkmalsbasierter Schätzverfahren werden eine exzellente visuelle Bildqualität und eine aussergewöhnlich hohe

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Hypertext semiotics in the commercialized Internet
68,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Abstract: Building on approaches that have succeeded in applying semiotic principles and methodology to computer science, such as computer semiotics, computational semiotics, and semiotic interface engineering, this dissertation establishes a systematic account for those researchers who are ready to look at hypertext from a semiotic point of view. Rather than a new hypertext model, this work presents the prolegomena of a theory of hypertext semiotics, interlacing the existing models with the findings of semiotic research, on all levels of the textual, aural, visual, tactile and olfactory channels. A short history of hypertext, from its prehistory to today's state of the art systems and the current developments in the commercialized World Wide Web creates the context for this approach which should be seen as a fortification of the connection between the media semiotic approach and computer semiotics. While computer semioticians claim that the computer is a semiotic machine and Artificial Intelligence scientists underline the importance of semiotics for the construction of the next hypertext generation, this paper makes use of a much broader methodological basis. These findings are placed in the context of the commercialization of the Internet. Besides identifying the main challenges for eCommerce from the viewpoint of hypertext semiotics, the author concentrates on information goods and the current limitations for a new economy, such as restrictive intellectual property and copyright laws. A semiotic analysis of iMarketing techniques and the Toywar complete the dissertation. Zusammenfassung: Diese Dissertation legt einen systematischen Ansatz für all jene Forscher dar, die bereit sind, Hypertext aus einer semiotischen Perspektive zu betrachten. Durch die Verknüpfung existierender Hypertext-Modelle mit den Resultaten aus der Semiotik auf allen Sinnesebenen der textuellen, auditiven, visuellen, taktilen und geruchlichen Wahrnehmung skizziert der Autor Prolegomena einer Hypertext-Semiotik-Theorie, anstatt ein völlig neues Hypertext-Modell zu präsentieren. Eine Einführung in die Geschichte der Hypertexte, von ihrer Vorgeschichte bis zum heutigen Entwicklungsstand und den gegenwärtigen Entwicklungen im kommerzialisierten World Wide Web bilden den Rahmen für diesen Ansatz, welcher als Fundierung des Brückenschlages zwischen Mediensemiotik und Computer-Semiotik angesehen werden darf. Während Computer-Semiotiker wissen, dass der Computer [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
.NET-Praxis
22,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In den vergangenen Jahren haben Dr. Holger Schwichtenberg und Manfred Steyer im 'Windows Developer' regelmässig Tipps und Tricks aus ihrem Alltag als Softwareentwickler, Berater und Trainer für .NET- und webbasierte Anwendungen veröffentlicht. Das vorliegende Buch ist eine aktualisierte und deutlich erweiterte Zusammenfassung dieser Tipps und Tricks. Es umfasst sowohl das .NET Framework und seine zahlreichen Teilbibliotheken als auch die beliebte JavaScript-Bibliothek AngularJS sowie die Entwicklungsumgebung Visual Studio und ergänzende Werkzeuge. In zahlreichen Kurzkapiteln zeigen die Autoren praxisnahe und anschauliche Anleitungen und Kniffe, mit denen die Leser ihre eigenen .NET- und Visual-Studio-Anwendungen optimieren und erweitern können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Grundlagen und Geschäftsmodelle von Multimedia ...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: sehr gut, Universität Bern (Institut für Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: Proseminar Mobile Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Wird die Entwicklung der mobilen Datendienste betrachtet, so kann festgestellt werden, dass eine Evolution von Text zu Multimedia stattfindet. Diese Transformation ist durch die drei Schritte Short Message Service (SMS) - Enhanced Messaging Service (EMS) - Multimedia Messaging Service (MMS) gekennzeichnet und wird in folgendem Zitat auf den Punkt gebracht: ,,Over time, the nature and form of mobile communication is getting less textual and more visual.' Die geschätzten Umsätze, die bis etwa 2006 mit mobilen Applikationen gemacht werden sollen, varieren zwischen 7.8 und 27.4 Milliarden Euro (mit einem erwarteten Durchschnittswert von 18.9 Milliarden Euro). Die vorliegende Arbeit ist in drei Kapitel gegliedert. Im 1. Kapitel werden einleitende Erklärungen dargelegt. Im 2. Kapitel werden die theoretischen Grundlagen und mögliche Geschäftsmodelle von MMS erklärt. Im ersten Abschnitt wird auf Abgrenzungen und Definitionen von SMS, EMS und MMS eingegangen. Darauf werden im zweiten Abschnitt die Inhalte von MMS-Applikationen, die Funktionsweise, der Aufbau, die Übertragung und die Geräte (Devices) erläutert. Im dritten Abschnitt des 2. Kapitels wird die Definition von Geschäftsmodellen mit den drei Hauptbereichen Value Proposition, Stufen der Wertschöpfung und mögliche Ertragsmodelle betrachtet. Anschliessend wird eine Übersicht zu möglichen Nutzenpotentialen gegeben. In einem letzten Schritt soll anhand der Definition der Geschäftsmodelle eine Anwendung auf ein konkretes Geschäftsmodell durchgeführt werden. Das 3. und letzte Kapitel enthält noch eine kurze Zusammenfassung und einen Ausblick.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
.NET-Praxis
22,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In den vergangenen Jahren haben Dr. Holger Schwichtenberg und Manfred Steyer im 'Windows Developer' regelmässig Tipps und Tricks aus ihrem Alltag als Softwareentwickler, Berater und Trainer für .NET- und webbasierte Anwendungen veröffentlicht. Das vorliegende Buch ist eine aktualisierte und deutlich erweiterte Zusammenfassung dieser Tipps und Tricks. Es umfasst sowohl das .NET Framework und seine zahlreichen Teilbibliotheken als auch die beliebte JavaScript-Bibliothek AngularJS sowie die Entwicklungsumgebung Visual Studio und ergänzende Werkzeuge. In zahlreichen Kurzkapiteln zeigen die Autoren praxisnahe und anschauliche Anleitungen und Kniffe, mit denen die Leser ihre eigenen .NET- und Visual-Studio-Anwendungen optimieren und erweitern können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
The Implosion of Negativity
25,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dissertation im Fachbereich Nordamerikanische Literatur und Kultur der Universität des Saarlandes. The Implosion of Negativity ist die erste Monografie zu Paul Austers Frühwerk. Bis 1980 betätigte sich Auster zehn Jahre lang fast ausschliesslich als Lyriker, um danach nie wieder ein Gedicht zu veröffentlichen. The Implosion of Negativity versucht zu ergründen, wie es zu diesem Bruch kam, und analysiert detailliert Austers poetisches Vorleben. Dabei werden bislang unbeachtete Einflüsse wie Martin Buber und Paul Celan zutage gefördert. Die abschliessende Untersuchung von The New York Trilogy zeigt exemplarisch, welche neuen interpretatorischen Ansätze die Kenntnis von Austers vergessenem Frühwerk ermöglicht: Der untote Lyriker wird zum Phantom, das unablässig Austers Romane heimsucht - und antreibt. Die Dissertation The Implosion of Negativity ist in englischer Sprache verfasst. Der Anhang enthält eine deutsche Zusammenfassung, eine umfassende Bibliographie und ein persönliches Interview mit Paul Auster. Englischer Klappentext: For most readers and critics Paul Auster's oeuvre begins with The New York Trilogy, yet his major success as a novelist was preceded by a decade of almost obsessive devotion to poetry. The Implosion of Negativity is the first book-length study of Paul Auster's early work. From his dense, intensely lyric sequences of the early 1970s to the more discursive style of Auster's final book of poems, Facing the Music (1980), and on to his experimental prose of the early eighties, The Implosion of Negativity traces a fascinating journey through the author's formative years. Andreas Hau's dissertation begins with a detailed analysis of Auster's early long poem 'Unearth', examines overlooked influences such as Paul Celan and Martin Buber, and continues with Auster's exploration of his Jewish heritage in Wall Writing, his rediscovery of the American objectivists in 'Disappearances', and his encounters with the visual arts in Fragments from Cold. Subsequent chapters investigate Auster's eventual break with the lyric form and the transitional phase of 'genreless' prose in White Spaces and The Invention of Solitude. The Implosion of Negativity closes with a re-examination of The New York Trilogy in the light of Auster's obscure early oeuvre and exemplifies how the undead poet has become the negative force that haunts - and fuels - Paul Auster's novels to date. 'I remain very attached to the poetry I wrote,' says Auster, 'I still stand by it. In the final analysis, it could even be the best work I've ever done.' The Implosion of Negativity sheds new light on the genesis of one of America's foremost writers. The appendix contains a comprehensive bibliography and a personal interview with Paul Auster.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot