Angebote zu "Nationalsozialismus" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

G., M: Zeit des Nationalsozialismus. Überblick ...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.03.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Zeit des Nationalsozialismus. Überblick über die historischen Ergeignisse, Titelzusatz: Eine Zusammenfassung in Stichpunkten, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: G., Mike, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 36, Gewicht: 66 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Zeit des Nationalsozialismus. Überblick übe...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zeit des Nationalsozialismus. Überblick über die historischen Ergeignisse ab 8.99 € als Taschenbuch: Eine Zusammenfassung in Stichpunkten. 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Geschichte und Geschehen - Oberstufe. Themenhef...
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Kernmodul: Die Frage nach der deutschen IdentitätPflichtmodul: Nationalsozialismus und deutsches SelbstverständnisWahlmodul: Die Gesellschaft des KaiserreichesNationalsozialismus und deutsches SelbstverständnisDie Identität eines jeden Menschen wird von vielen verschiedenen Zugehörigkeiten geprägt, z. B. zur Familie, zur sozialen Gruppe, zur Religion, zu einem Kulturkreis und auch zu einer Nation. Wer die Frage nach einer deutschen Identität stellt, kommt am dunkelsten Kapitel unserer Geschichte nicht vorbei. Nicht nur die Generationen, die als Zeitzeugen unmittelbar davon betroffen waren, sondern auch die Nachgeborenen wurden und werden davon beeinflusst. Schülerinnen und Schüler können analysieren und bewerten, welche identitätsstiftende Wirkung von der Auseinandersetzung mit der Geschichte dieser Zeit bis in die Gegenwart hinein ausgeht. Am Beispiel des Wahlmoduls Die Gesellschaft des Kaiserreichs können weitere Wurzeln nationalen Selbstverständnisses untersucht und gedeutet werden.Kompetenzen im Blick- zahlreiche Anregungen für das Training von Lernstrategien zum Erwerb von gesichertem Wissen- aufeinander abgestimmte und gestufte Arbeitsaufträge zum Erlernen sowie Anwenden von fachspezifischen Methoden und Verfahren- spezielle Anleitungen zur Deutung und Reflexion historischer Sachverhalte und PhänomeneDer Aufbau der Themenhefte gibt Orientierung für die Planung Ihres Unterrichts:- kurze, prägnante und verständliche Darstellung des Kernmoduls Wurzeln unserer Identität- Fokussierung auf das Abiturthemenmodul Nationalsozialismus und deutsches Selbstverständnis- Behandlung des Wahlmoduls Die Gesellschaft des Kaiserreichs- Abitur kompakt liefert ein echtes Service-Angebot zum Nachschlagen und Üben: Zusammenfassung des Abiturthemas, Methodenübersicht, Musterklausur mit Lösungen und Erwartungshorizont, EPA-Anforderungsbereiche u. Operatoren sowei eine Vorlage für die Selbstevaluation."

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Geschichte und Geschehen - Oberstufe. Themenhef...
15,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kernmodul: Die Frage nach der deutschen IdentitätPflichtmodul: Nationalsozialismus und deutsches SelbstverständnisWahlmodul: Die Gesellschaft des KaiserreichesNationalsozialismus und deutsches SelbstverständnisDie Identität eines jeden Menschen wird von vielen verschiedenen Zugehörigkeiten geprägt, z. B. zur Familie, zur sozialen Gruppe, zur Religion, zu einem Kulturkreis und auch zu einer Nation. Wer die Frage nach einer deutschen Identität stellt, kommt am dunkelsten Kapitel unserer Geschichte nicht vorbei. Nicht nur die Generationen, die als Zeitzeugen unmittelbar davon betroffen waren, sondern auch die Nachgeborenen wurden und werden davon beeinflusst. Schülerinnen und Schüler können analysieren und bewerten, welche identitätsstiftende Wirkung von der Auseinandersetzung mit der Geschichte dieser Zeit bis in die Gegenwart hinein ausgeht. Am Beispiel des Wahlmoduls Die Gesellschaft des Kaiserreichs können weitere Wurzeln nationalen Selbstverständnisses untersucht und gedeutet werden.Kompetenzen im Blick- zahlreiche Anregungen für das Training von Lernstrategien zum Erwerb von gesichertem Wissen- aufeinander abgestimmte und gestufte Arbeitsaufträge zum Erlernen sowie Anwenden von fachspezifischen Methoden und Verfahren- spezielle Anleitungen zur Deutung und Reflexion historischer Sachverhalte und PhänomeneDer Aufbau der Themenhefte gibt Orientierung für die Planung Ihres Unterrichts:- kurze, prägnante und verständliche Darstellung des Kernmoduls Wurzeln unserer Identität- Fokussierung auf das Abiturthemenmodul Nationalsozialismus und deutsches Selbstverständnis- Behandlung des Wahlmoduls Die Gesellschaft des Kaiserreichs- Abitur kompakt liefert ein echtes Service-Angebot zum Nachschlagen und Üben: Zusammenfassung des Abiturthemas, Methodenübersicht, Musterklausur mit Lösungen und Erwartungshorizont, EPA-Anforderungsbereiche u. Operatoren sowei eine Vorlage für die Selbstevaluation."

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Songtexte der Band Rammstein aus dem Blickf...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Vom Bänkelsang zum modernen Schlager, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Rammstein gilt als die bekannteste aber auch umstrittenste deutsche Band der Gegenwart. Seit ihrer Gründung 1994 begeistern diese sechs Männer mit spektakulären Bühnenshows, einer Kombination aus harter, "böser" Musik mit teilweise tiefgründigen Texten und einer kreativen Mischung verschiedener Musikstile (Techno, Punk, Heavymetal, Industrial) ein weltweites Millionenpublikum. Gleichzeitig gibt es im Zusammenhang mit ihrem künstlerischen Auftreten immer wieder Konflikte mit der deutschen Öffentlichkeit. Insbesondere der Vorwurf "Rammstein" würde mit dem Nationalsozialismus sympathisieren, verschaffte der Band ein fragwürdiges Image, das bis in die heutige Zeit ihr Bild in der Öffentlichkeit prägt. Mit dieser wissenschaftlichen Arbeit soll versucht werden das Phänomen "Rammstein" frei von Vorurteilen und insbesondere mithilfe literaturwissenschaftlicher Methoden zu untersuchen. Zunächst werde ich kurz auf die Entstehungsgeschichte der Band eingehen. Anschließend soll kritisch untersucht werden, wie die Band durch die Öffentlichkeit rezipiert wurde. Als empirische Grundlage dienen archivierte Artikel bedeutender deutscher Zeitungen. In einem dritten Kapitel wird der Frage nachgegangen, ob "Rammstein" mit gesellschaftlichen Tabus spielerisch umgeht oder ob sie tatsächlich eine Sicht vertreten, die den Konventionen einer demokratischen Gesellschaft widerspricht (z. B. Sympathie mit dem Nationalsozialismus). Dies soll durch eine Analyse des Videoclips "Stripped" geschehen. Der Hauptteil dieser Arbeit ist schließlich die Analyse ausgewählter Lyrics (Songtexte) in Kapitel 4. Hier werden zunächst die Begriffe "Trivialliteratur" und "Hochliteratur" voneinander abgegrenzt, dann auf Besonderheiten der Songtextanalyse im Allgemeinen hingewiesen und schließlich mithilfe literaturwissenschaftlicher Methoden die Lieder "Seemann", "Mutter" und "Amerika" analysiert. Beendet wird diese Arbeit mit einer kurzen Zusammenfassung der wichtigsten Arbeitsergebnisse. Vorweg noch zwei allgemeine Hinweise: Vollständige bibliographische Angaben der hier vorgestellten Literatur und Zeitungsartikel finden sich in Anhang 3. Des Weiteren wurden die vollständigen Lyrics aller hier analysierten Lieder von Rammstein der Internetseite http://www.dasschoenstekind.de am 18.06.06 entnommen. Eine schriftlich fixierte Fassung in gedruckter Form ist nicht erhältlich. Jeder hier analysierte Songtext ist vollständig in Anhang 1 zu finden.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Songtexte der Band Rammstein aus dem Blickf...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Vom Bänkelsang zum modernen Schlager, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Rammstein gilt als die bekannteste aber auch umstrittenste deutsche Band der Gegenwart. Seit ihrer Gründung 1994 begeistern diese sechs Männer mit spektakulären Bühnenshows, einer Kombination aus harter, "böser" Musik mit teilweise tiefgründigen Texten und einer kreativen Mischung verschiedener Musikstile (Techno, Punk, Heavymetal, Industrial) ein weltweites Millionenpublikum. Gleichzeitig gibt es im Zusammenhang mit ihrem künstlerischen Auftreten immer wieder Konflikte mit der deutschen Öffentlichkeit. Insbesondere der Vorwurf "Rammstein" würde mit dem Nationalsozialismus sympathisieren, verschaffte der Band ein fragwürdiges Image, das bis in die heutige Zeit ihr Bild in der Öffentlichkeit prägt. Mit dieser wissenschaftlichen Arbeit soll versucht werden das Phänomen "Rammstein" frei von Vorurteilen und insbesondere mithilfe literaturwissenschaftlicher Methoden zu untersuchen. Zunächst werde ich kurz auf die Entstehungsgeschichte der Band eingehen. Anschließend soll kritisch untersucht werden, wie die Band durch die Öffentlichkeit rezipiert wurde. Als empirische Grundlage dienen archivierte Artikel bedeutender deutscher Zeitungen. In einem dritten Kapitel wird der Frage nachgegangen, ob "Rammstein" mit gesellschaftlichen Tabus spielerisch umgeht oder ob sie tatsächlich eine Sicht vertreten, die den Konventionen einer demokratischen Gesellschaft widerspricht (z. B. Sympathie mit dem Nationalsozialismus). Dies soll durch eine Analyse des Videoclips "Stripped" geschehen. Der Hauptteil dieser Arbeit ist schließlich die Analyse ausgewählter Lyrics (Songtexte) in Kapitel 4. Hier werden zunächst die Begriffe "Trivialliteratur" und "Hochliteratur" voneinander abgegrenzt, dann auf Besonderheiten der Songtextanalyse im Allgemeinen hingewiesen und schließlich mithilfe literaturwissenschaftlicher Methoden die Lieder "Seemann", "Mutter" und "Amerika" analysiert. Beendet wird diese Arbeit mit einer kurzen Zusammenfassung der wichtigsten Arbeitsergebnisse. Vorweg noch zwei allgemeine Hinweise: Vollständige bibliographische Angaben der hier vorgestellten Literatur und Zeitungsartikel finden sich in Anhang 3. Des Weiteren wurden die vollständigen Lyrics aller hier analysierten Lieder von Rammstein der Internetseite http://www.dasschoenstekind.de am 18.06.06 entnommen. Eine schriftlich fixierte Fassung in gedruckter Form ist nicht erhältlich. Jeder hier analysierte Songtext ist vollständig in Anhang 1 zu finden.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
70 Jahre "Gewerkschaft der Polizei" (GdP) von 1...
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin die "Gewerkschaft der Polizeibeamten", die heutige "Gewerkschaft der Polizei" (GdP), gründeten, war noch nicht abzusehen, dass sich diese in den folgenden Jahrzehnten zur größten Polizeigewerkschaft in Deutschland und weltweit entwickeln würde.Ihr diesjähriges 70 jähriges Bestehens wird in dieser Studie zum Anlass genommen, erstmals eine umfassende sozialwissenschaftliche Analyse dieser prägenden bundesdeutschen Polizei-gewerkschaft vorzulegen.Das einleitende erste Kapitel eröffnet das zu Grunde liegende Erkenntnisinteresse der Arbeit, präsentiert den überschaubaren Forschungsstand über Polizeigewerkschaften im Allgemeinen und die GdP im Besonderen und stellt die ausgewerteten Quellen, die hinzugezogene Literatur sowie die Gliederung der Studie vor.Im zweiten Kapitel erfolgt die detaillierte Rekonstruktion der Genese der GdP und des polizeili-chen Gewerkschaftssystems seit Ende des 2. Weltkrieges bis zum April 2020. Diese wird ein-leitend durch eine kurze Darstellung ihrer Vorgeschichte vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zum Nationalsozialismus ergänzt. Es schließt sich die Aufarbeitung der getrennt verlaufenden Entwicklungsphasen in der DDR und der Bundesrepublik bis ins Jahr 1989 an. Anschließend wird die sog. Wendezeit von 1989 bis 1993 in den Blick genommen und danach die gemeinsame Entwicklung im vereinigten Deutschland bis 2020 dargestellt.Das dritte Kapitel befasst sich in Kurzporträts mit den bisherigen zehn Bundesvorsitzenden der GdP als maßgebende Akteure der Gewerkschaftspolitik. Sie werden fünf "Generations-Typen" zugeordnet.Die Schlussbetrachtungen im vierten Kapitel bieten eine chronologischen Zusammenfassung der Genese sowie das sozialwissenschaftliche Fazit, dessen Strukturierung anhand von sog. Kon-fliktlinien erfolgt. Einige offen gebliebene Fragen werden angerissen und ein Ausblick auf die weitere Entwicklung des Systems insgesamt und auf die GdP im Besonderen prognostiziert.Die Untersuchung schließt mit einem Abkürzungs- und dem Quellen-/Literaturverzeichnis.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
70 Jahre "Gewerkschaft der Polizei" (GdP) von 1...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin die "Gewerkschaft der Polizeibeamten", die heutige "Gewerkschaft der Polizei" (GdP), gründeten, war noch nicht abzusehen, dass sich diese in den folgenden Jahrzehnten zur größten Polizeigewerkschaft in Deutschland und weltweit entwickeln würde.Ihr diesjähriges 70 jähriges Bestehens wird in dieser Studie zum Anlass genommen, erstmals eine umfassende sozialwissenschaftliche Analyse dieser prägenden bundesdeutschen Polizei-gewerkschaft vorzulegen.Das einleitende erste Kapitel eröffnet das zu Grunde liegende Erkenntnisinteresse der Arbeit, präsentiert den überschaubaren Forschungsstand über Polizeigewerkschaften im Allgemeinen und die GdP im Besonderen und stellt die ausgewerteten Quellen, die hinzugezogene Literatur sowie die Gliederung der Studie vor.Im zweiten Kapitel erfolgt die detaillierte Rekonstruktion der Genese der GdP und des polizeili-chen Gewerkschaftssystems seit Ende des 2. Weltkrieges bis zum April 2020. Diese wird ein-leitend durch eine kurze Darstellung ihrer Vorgeschichte vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zum Nationalsozialismus ergänzt. Es schließt sich die Aufarbeitung der getrennt verlaufenden Entwicklungsphasen in der DDR und der Bundesrepublik bis ins Jahr 1989 an. Anschließend wird die sog. Wendezeit von 1989 bis 1993 in den Blick genommen und danach die gemeinsame Entwicklung im vereinigten Deutschland bis 2020 dargestellt.Das dritte Kapitel befasst sich in Kurzporträts mit den bisherigen zehn Bundesvorsitzenden der GdP als maßgebende Akteure der Gewerkschaftspolitik. Sie werden fünf "Generations-Typen" zugeordnet.Die Schlussbetrachtungen im vierten Kapitel bieten eine chronologischen Zusammenfassung der Genese sowie das sozialwissenschaftliche Fazit, dessen Strukturierung anhand von sog. Kon-fliktlinien erfolgt. Einige offen gebliebene Fragen werden angerissen und ein Ausblick auf die weitere Entwicklung des Systems insgesamt und auf die GdP im Besonderen prognostiziert.Die Untersuchung schließt mit einem Abkürzungs- und dem Quellen-/Literaturverzeichnis.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
John Rabe und seine Rezeption in China
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch "John Rabe und seine Rezeption in China" schildert die chinesische Rezeption eines Deutschen, der in China zur Zeit des Nanjinger Massakers als Siemens Mitarbeiter in Nanjing tätig war. Es behandelt die Widersprüche in Rabes Person, der einerseits von den Chinesen als der "Lebende Buddha" bezeichnet wird, andererseits ein Vertreter der menschenverachtendenden Nationalsozialistischen Ideologie gewesen ist. Das Buch beginnt einleitend mit der persönlichen Stellungnahme der Verfasserin und ihren Beweggründen, diese Abhandlung über John Rabe zu verfassen. Im ersten Kapitel werden die literarischen Quellen, die als Grundlage für dieses Buch dienten, vorgestellt. Der Großteil dieser Quellen stammt aus chinesischen Büchern, Zeitschriften sowie aus Interviews mit Überlebenden des "Großen Nanjinger Massakers". Das zweite Kapitel behandelt den geschichtlichen Hintergrund der japanischen Invasion in China vom 19. Jahrhundert bis zum Nanjinger Massaker in den Jahren 1937 und 1938. Zitate aus Interviews der Verfasserin mit den Überlebenden des Massakers, werden hier zur Erläuterung des Vorgehens der Japaner bei der Eroberung von Nanjing angeführt. Anschließend wird im dritten Kapitel Rabes Biographie bis zu seinem Aufenthalt in Nanjing geschildert. Das fünfte Kapitel stellt Rabes Beitrag zur Gründung und Führung der Sicherheitszone in Nanjing aus chinesischer Sicht dar. Hier wird über die Gründung und Funktion der Sicherheitszone berichtet sowie die Frage, warum ausgerechnet ein Mitglied der NSDAP zum Vorsitzenden der Sicherheitszone gewählt wurde, beantwortet. Zusätzlich wird aus Rabes Korrespondenz mit japanischen und deutschen Stellen zitiert und seine materielle Hilfe sowie sein persönlicher Beitrag geschildert. Anschließend wird "Rabes Tagebuch", in dem Rabe seine Erlebnisse kurz vor, während und nach dem Massaker dokumentierte, durchleuchtet. U.a. werden die Fragen, warum das Tagebuch erst 1996 veröffentlicht wurde u. dies in China und nicht in Deutschland geschah, diskutiert. Eine Analyse von Rabes Buch aus der Sicht chinesischer Intellektueller und der heutigen chinesischen Führung, erklärt die Bedeutung dieses Dokuments für die Chinesen. Von einem unparteiischen ausländischen Beobachter geschrieben, liefert Rabes Tagebuch ein authentisches Zeugnis der Greueltaten der Japaner in Nanjing und stellt somit für die Chinesen einen wichtigen Beweis für die Existenz des Nanjinger Massers dar, der vor allem durch die Tatsache an Bedeutung gewinnt, dass die japanische Regierung die Ereignisse bis heute leugnet. Nachfolgend werden verschiedene Angaben in Rabes Buch, die von chinesischer Seite kritisiert wurden, näher untersucht. Ein Vergleich der chinesischen und der japanischen Übersetzung von "Rabes Tagebuch" beendet dieses Kapitel. Das nächste Kapitel befasst sich mit Rabes Mitgliedschaft in der NSDAP, mit seiner fragwürdigen Wahrnehmung der Ideologie des Nationalsozialismus und seinen Illusionen im Bezug auf die Person Adolf Hitlers. Hier werden auch chinesische Stimmen zu Rabes Wissen über die Greueltaten der Nazis in Europa, sowie damalige chinesische bzw. in China verbreitete Medienberichte über Deutschland und das Wesen des Nationalsozialismus gegenüber gestellt. Im Anschluß wird über Rabes Leben nach seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 1938 und seine Konfrontation mit der Gestapo berichtet. Es folgen Stellungnahmen Überlebender des Massakers sowie verschiedener chinesischer Schriftsteller zu Rabes Person sowie ein Vergleich John Rabes mit Oskar Schindler. Am Ende des Buches erscheint eine Zusammenfassung und ein Schlusswort, das unter anderem erklärt, warum die Verfasserin es für wichtig hält, Rabes Geschichte zu veröffentlichen. Allen Ausführungen dieses Buches liegt die Sichtweise chinesischer Intellektueller und Überlebenden des Massakers zugrunde, die, wenn erforderlich, von Seiten der Verfasserin kommentiert oder ergänzt wurden.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot